2019/20      




... zwischen Ausnahmemärz und Umstellungs---gap ...


... we are trying to find happiness ... DIARY in einer merkwürdigen Zeit ...



Hey Quarantäne


du bist jetzt mein geheimer Ort ... 


... ich mache dann mal mein Ding, habe Ideen und Zeit für mich ...



... wäre da nicht dieser digitale Wahnsinn ... der funkt ewig dazwischen ... meine Base wird zum OFFICE, ich schoole mich dann mal leise davon und ...


...  bleibe stark (oder auch nicht) ...


... ob ich glücklich bin?


... 2020 ... Schaltjahr, mein Abschluss und Verliebtsein ... auf der Insel ...



... ist das jetzt die Reparatur der Welt?

... denn plötzlich fliegt uns alles um die Ohren ...

... vor den Fenstern und Türen unserer Insel braut sich etwas zusammen ...

... wenn du willst, kannst du fliegen ... 

... die Worte meiner OMA hören sich merkwürdig an ... 

also treibe ich kontaktlos umher ...



wenn ihr folgen wollt -

start here ...

... auch in schweren Zeiten ...

ist dein geheimer Ort genau da, wo du ihn brauchst...

... um an einen geheimen Ort zu kommen, muss man im Kopf eine Zahlenkombination denken; dann erst öffnet sich ein Schließfach. Hindurch gekrabbelt landet man in einem riesigen Raum. Dieser Raum ist leer, denn alles, was einem hier in den Sinn kommt, wirklich alles, was man sich vorstellt, erscheint einem vor den Augen. Es ist wirklich verrückt. Man musst vorsichtig mit deinen Gedanken sein und der Weg hinaus ist nicht ungefährlich ... und man kann diesen Ort nur nachts besuchen ...

Close
Using Format